Von Hand gefertigte Messer der W.R. Case and Son Knife Company E-Mail Registrierung Kontakt Sitemap Facebook MySpace You Tube
Echte amerikanische Wertarbeit seit 1889

Messer

Geschichte(n)

Händlerinfo

Collectors Club

Die Pflege Ihrer Messer


Jeder, der ein Case Messer erwirbt, möchte dieses gerne für immer und ewig in seinem perfekten, brandneuen Originalzustand erhalten. Wer jedoch einmal ein Case Messer verwendet hat, möchte dieses nicht mehr aus der Hand legen. Hier sind daher einige Tipps, wie Sie Ihre Messer scharf und in einwandfreiem Zustand erhalten können:

Die meisten Fachleute sind sich in einem Punkt einig: Regel Nr. 1 ist, bei der Reinigung eines Messers langsam und geduldig vorzugehen. Wenn Sie zu schnell vorgehen, oder übermäßig gründlich reinigen, können Sie Ihr Messer beschädigen und dessen Wert mindern.

Entfernen von Schmutz
Der erste Schritt beim Reinigen eines älteren Messers ist das Entfernen von jeglichem Staub und Fusseln, Fett oder Schmutz. Zu den üblichen Reinigungsutensilien zählen hierbei saubere, weiche Lappen, hölzerne Zahnstocher, alte Zahnbürsten mit weichen Borsten und Wattestäbchen. Diese Utensilien können zusammen mit einem nicht-trocknenden, nicht-färbenden Leichtöl verwendet werden.

Entfernen von Rost
Rostflecken an älteren Messern sollten gut eingeölt werden und das Messer sollte dann für einige Tage ruhen können. Der Rost kann anschließend durch sorgfältiges Abschaben mit der Spitze eines scharfen, unbeweglichen Messers entfernt werden. Noch einmal: Gehen Sie hierbei sorgfältig und geduldig vor. Indem Sie ausschließlich den Rost entfernen, bleibt das ursprüngliche Finish der Messeroberfläche unversehrt.

Entfernen von Klebstoffen
Viele ältere Messer sind am Griff mit den Klebstoffresten von alten Klebeetiketten verunreinigt. Diese können mühelos mit Nagellackentferner und einem weichen Tuch entfernt werden. Das Hauptreinigungsmittel in Nagellackentferner ist Aceton, weshalb Sie die Reinigung in einem gutdurchlüfteten Raum durchführen sollten. Feuerzeugbenzin ist ebenfalls hervorragend geeignet. Gleich welches Reinigungsmittel Sie verwenden, lassen Sie Vorsicht walten, denn beide sind hochentzündlich.

Nachschärfen des Messers
Halten Sie die Klinge in einem 10-15°-Winkel an die Oberfläche eines Schleifsteins. Behalten Sie diesen Winkel bei, und streichen Sie die Klinge über den Schleifstein, als wollten Sie eine hauchdünne Schicht des Steins abschaben. Wiederholen Sie diese Streichbewegung entlang der gesamten Klingenlänge, beginnend an der Klingenwurzel bis zur Spitze. Drehen Sie nun die Klinge um, und wiederholen Sie den Prozess.

Reinigen von Klinge und Griff
Geben Sie einen kleinen Tropfen Öl in die Gelenke Ihres Messers sowie eine kleine Menge Öl auf einen weichen, sauberen Lappen oder ein Tuch. Wischen Sie dann die Klinge und den Griff des Messers mit dem weichen Tuch ab. Das Innere Ihres Messers kann mit Wattestäbchen und hölzernen Zahnstochern gereinigt werden. Wenden Sie besondere Vorsicht an, wenn Sie zur Reinigung Pfeifenreiniger verwenden: Der Draht im Inneren des Pfeifenreinigers könnte die Oberfläche zerkratzen. Zur Reinigung von Ritzen bei farblich abgesetzten Griffoberflächen oder anderen Bereichen mit Zwischenräumen, in denen sich Schmutz absetzen kann, sind Zahnstocher und weiche Zahnbürsten ideal geeignet.

Aufbewahrung Ihrer Messer
Nachdem die Reinigung Ihres Messers abgeschlossen ist und Ihr Messer wieder glänzend und wie neu aussieht, sollte dieses angemessen aufbewahrt werden, um Rost und Schmutz abzuhalten. Viele Experten empfehlen für die fachmännische Aufbewahrung stoffgefütterte Messerrollen aus Vinyl. Diese Messerrollen eignen sich auch ausgezeichnet für den Transport Ihrer Messer zu Tausch-Meetings und Ausstellungen. Mit Filz ausgekleidete Displaykästen sind für die Aufbewahrung Ihrer Messer ebenfalls ideal – und Sie können Ihre Messer jederzeit präsentieren.


  Was Case so besonders macht
Klingen und Stahl
Die Anatomie eines Messers
Messermodelle
Griffmaterialien
Fehlschärfestempel
Die Pflege Ihrer Messer
Produktgarantie